Wertstoffhof Bischoffen

Der Wertstoffhof befindet sich außerhalb der Ortslage von Bischoffen an der alten Bahnlinie.

Größere Mengen Grün- oder Strauchschnitt konnten im Lahn-Dill-Kreis bisher lediglich im Abfallwirtschaftszentrum in Aßlar, am Kompostwerk der Herhof-Gruppe in Dillenburg-Oberscheld (Deponie Schelderwald) und bei der SITA in Dillenburg-Oberscheld (Grube Falkenstein) angeliefert und kostenpflichtig entsorgt werden.

Am Wertstoffhof Bischoffen konnten bisher nur haushaltsübliche Mengen (Pkw-Ladung bis 1 m³ pro Person) Grün- oder Strauchschnitt angeliefert werden. Dies hat dazu geführt, dass größere Mengen von Grünschnitt immer wieder illegal im Wald oder auf Gehölzplätzen in den Ortsteilen entsorgt wurden.

Ab sofort erweitert die Gemeinde Bischoffen ihr Serviceangebot und nimmt am Wertstoffhof in Bischoffen auch größere Mengen Grün- oder Gehölzschnitt über 1 m³ an. Sie zahlen für die Entsorgung denselben Preis wie in Aßlar oder Oberscheld und können sich die Fahrt dorthin sparen. Das Material wird am Wertstoffhof in einem besonderen Container gesammelt und anschließend auf Kosten von der Gemeinde entsorgt.


Wertstoffhof der Gemeinde Bischoffen

Bitte der Ausschilderung „Wertstoffhof“ im Ortsteil Bischoffen folgen.

Öffnungszeiten:
Dezember bis Februar           - jeden Samstag von 9.00 Uhr – 12.00 Uhr
März bis November                - jeden Samstag von 9.00 Uhr – 13.00 Uhr

Wertstoffhofwart:                 Herr Klaus Nickel

Es werden nur Abfälle und Wertstoffe in kleinen Mengen aus privaten Haushalten angenommen. Die Anlieferungen sind begrenzt auf Pkw und Kombi bzw. Vans, Kleinbusse mit Pkw-Zulassung, mit der Ausnahme von Fahrzeugen die größere Mengen an Grünschnitt anliefern.

Vor dem Entladen bitte unbedingt bei dem Wertstoffhofwart melden. Den Anweisungen des Wertstoffhofwartes ist Folge zu leisten. Es gilt die Betriebs- und Benutzungsordnung für Wertstoffhöfe der Abfallwirtschaft Lahn-Dill.

Für die Anlieferung von größeren Mengen Grünschnitt wird ein Service-Entgelt erhoben:

über 1,0 m3     10,00 € je angefangenem m3 (Bitte halten Sie den Betrag passend bereit)

Die anderen Container für Wertstoffe

  • Grünschnitt bis 1,0 m3 (gebündelt, max. Astlänge 1 m)
  • Elektrokleingeräte (Abmaße bis max. 35 cm x 20 cm x 15 cm)
  • Metallschrott
  • Recyclefähiger Bauschutt
  • Unbehandeltes Naturholz
  • Papier, Pappe, Kartonagen

können wie bisher zu den vorgenannten Einschränkungen kostenlos befüllt werden.

Restmüll, Elektrogroßgeräte und größeren Mengen der vorgenannten Wertstoffe bzw. Abfälle können auf dem Wertstoffhof des Abfallwirtschaftszentrums in Bechlingen entsorgt werden.

Öffnungszeiten:
Wertstoffhof Deponie Aßlar
Abfallwirtschaftszentrum
Am grauen Stein
35614 Aßlar-Bechlingen
Mo - Fr 7.30-16.00 Uhr
Sa 8.00-13.00 Uhr (April-Oktober)
     8.00-12.00 Uhr (November-März)

Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK