Seegottesdienst 2018 (c) Evangelische Kirchengemeinde Niederweidbach

Seegottesdienst

am 10.06.2018

Der 24. Ökumenische Seegottesdienst am Aartalsee findet am Sonntag, 10. Juni 2018 um 10.30 Uhr auf dem Gelände des Segel- und Ruderclubs statt.

Das Thema: Leben umsonst.

Es findet gleichzeitig ein Erwachsenengottesdienst und ein Kindergottesdienst statt. Nach dem Gottesdienst wird ein Mittagessen auf dem Gelände des Segel- und Ruderclubs angeboten. Neun Gemeinden verantworten das Fest am See.

Prediger im Erwachsenengottesdienst ist in diesem Jahr Harald Köchling, Pastor der Freien evangelischen Gemeinde Altenkirchen-Bermoll. Vertreter aller Gemeinden wirken bei der Liturgie mit.

Das Team des Kindergottesdienstes wird von Pfarrer Andreas Hagel und Pädagogin Pippa Brück geleitet, beide aus der Evangelischen Kirchengemeinde Erda-Großaltenstädten.

Die Musik: Es singt der Kinderchor KiMo aus Bischoffen, die Leitung hat Alwina Werwai. Alwina Werwai und Rudolf Gerhard treten zudem als Duett auf. Der Gemeindegesang wird von den Posaunenchören Bischoffen und Oberlemp begleitet, die Leitung hat Gerd Moos.

Das Mittagessen kommt von der Feldküche des CVJM Kölschhausen.

Der Seegottesdienst ist eine besondere ökumenische Veranstaltung:

Es wirken neun evangelisch-landeskirchliche, evangelisch-freikirchliche und katholische Kirchengemeinden mit.

Die beteiligten evangelischen Kirchengemeinden kommen aus zwei evangelischen Landeskirchen, aus der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR) und der Evangelischen Kirche von Hessen und Nassau (EKHN).

Die neun Kirchengemeinden sind:

  • die Evangelischen Kirchengemeinden Altenkirchen, Bischoffen, Erda und Großaltenstädten, Niederweidbach (Mitarbeiter aus der Ev. Kirchengemeinde Wilsbach unterstützen)

  • die Katholische Kirchengemeinde St. Petrus Herborn (Bicken)

  • die Freie Evangelische Gemeinde Bischoffen

  • die Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Hohenahr-Erda

  • die Freie evangelische Gemeinde Altenkirchen-Bermoll

Der Seegottesdienst wird von mehr als 600 Menschen aus der gesamten Region besucht.

Kontakt: Dr. Frank Rudolph, Niederweidbach, 06444 – 92 18 54

Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK