Aktuelles

Die Gemeindeverwaltung ist seit dem 06.07.2020 wieder zu den regulären Öffnungszeiten geöffnet. Um jedoch ein zeitgleiches Zusammentreffen von Besuchern und damit verbundenen Wartezeiten zu vermeiden, wird weiterhin eine Terminvereinbarung empfohlen. Alle geltenden Hygienemaßnahmen sind weiterhin einzuhalten. Sollten mehr als drei Personen zusammentreffen, werden diese Besucher gebeten, vor dem Eingang des Rathauses zu warten.

Seegrasbewuchs in der Aartalsperre

Vermutlich aufgrund der nur kurzen Frostperiode im Winter sowie des früh einsetzenden Pflanzenwachstums im Frühjahr in Verbindung mit dem trockenen Frühjahr/Sommer und auch der hervorragenden Wasserqualität der Aartalsperre ist in diesem Jahr im Beckenraum der Hauptsperre ein sehr starker Pflanzenbewuchs mit Seegras festzustellen. Im gesamten Becken der Hauptsperre muss mit Seegras gerechnet werden, besonders betroffen sind Bereiche im oberen Drittel der Hauptsperre ab dem Vordamm/Landesstraße 3053 in Richtung Strandbad.

Die Gemeinde Bischoffen weist alle Nutzer (wie Surfer, Segler, Stand-Up-Paddler oder Schwimmer) der Seefläche darauf hin, dass diejenigen Teilbereiche des Beckens, die Seegrasbewuchs aufweisen, derzeit nicht genutzt werden können und zu meiden sind.

Wer beim Schwimmen Kontakt  mit den Wasserpflanzen hat, sollte Ruhe bewahren, die Pflanzen einfach von den Beinen oder Armen abstreifen und sich aus dem betroffenen Bereich entfernen.



 

Die Gemeinde und der Aartalsee - Imagefilme der Gemeinde Bischoffen

Naturerlebnisangebote Naturpark Lahn-Dill-Bergland

Schnelleinstieg


 

Link zur Internetseite des Naturpark Lahn-Dill-Bergland


Logo Klima-Kommunen Hessen (c) HMUKLV


FAQ Aartalsee

Uns erreichen immer wieder Anfragen zu Themen rund um den Aartalsee. Einige davon möchten wir hier (pdf-Datei) beantworten.

Weitere Themen

Betrieb des Bürgerbusses trotz weiterhin bestehender Corona-Pandemie

Der Bürgerbus ist trotz weiterhin bestehender Corona-Pandemie wieder betriebsbereit. Es ist aber nach wie vor erforderlich, weitere Ansteckungen zu vermeiden. Die nachstehenden Maßnahmen sollen der Gefahr von Infektionen soweit wie möglich vorbeugen.

Um dieses Ziel zu erreichen, ist aber zwingend erforderlich, dass Sie Ihrer Eigenverantwortung -gegenüber sich selbst und anderen- durch Einhaltung der Regelungen gerecht werden:

  1. Um die Abstandsregeln einzuhalten, dürfen nur zwei Fahrgäste pro Fahrt transportiert werden.

  2. Ein Mund-Nasen-Schutz ist zwingend vom Fahrpersonal und Fahrgästen zu tragen.

  3. Geeignete (Flächen-)Desinfektionsmittel und Reinigungstücher werden im Fahrzeug vorgehalten.

  4. Nach jeder Fahrt wird vom Fahrpersonal der Bürgerbus desinfiziert (Lenkrad, Schaltung, Türgriffe, Armatur).

Der Bürgerbus fährt am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag in der Zeit von 10:00 Uhr und 13:00 Uhr alle Ortsteile an.

Die Fahrer holen die angemeldeten Personen jeweils dienstags, mittwochs und donnerstags zu Hause ab, fahren zum gewünschten Ziel und bringen die Fahrgäste später wieder nach Hause.

Der Selbstkostenbeitrag für die Hin- und Rückfahrt beträgt lediglich 1,00 Euro.

Die Anmeldungen nehmen die Fahrer morgens vor der jeweiligen Fahrt zwischen 09:00 Uhr und 10:00 Uhr unter der Tel.-Nr.

06444-9231-23

entgegen.

---------------------------------------------------------------

Von freitags bis montags kann der Bus von den eingetragenen Vereinen aus dem Gemeindegebiet für eine Gebühr von 14 Euro am ersten Tag und 9 Euro für jeden Folgetag gemietet werden. Es werden 10 Cent für jeden gefahrenen Kilometer berechnet und das Fahrzeug muss aufgetankt werden.

Auch Privatpersonen mit Wohnsitz in der Gemeinde Bischoffen können den Bus von freitags bis montags mieten. Sie zahlen eine Ausleihgebühr von 28 Euro am ersten Tag und 18 Euro für jeden Folgetag und 20 Cent für jeden gefahrenen Kilometer. Kraftstoff geht ebenfalls zu Lasten des Nutzers.

Reservierungsanfragen sind per Mail an oder unter der Tel.-Nr. 06444-9231-0 möglich.